Der ‚Loden‘, wie ihn die Einheimischen nannten und bis heute in nostalgischer Erinnerung haben, war eigentlich ein Laden, eine Art Tante-Emma-Laden, nur eben deluxe. Deluxe deshalb, weil es nichts gab,…

WeiterlesenDie gute Seele vom Vigiljoch

Die Bernhardinerhündin Bella besaß eine gewisse Vorliebe für ausgedehnte Spaziergänge, wenn sie nicht gerade – eine weitere ihrer Vorlieben – mit den Kindern der Gäste vom Berghotel Vigiljoch ausgiebig herumtollte…

WeiterlesenDackeldiner

Das Zimmermädchen hielt einen Augenblick inne, als es beim Aufräumen des Zimmers 218 einen scheinbar achtlos hingeworfenen, bunt beschriebenen Zettel fand. Jedes Wort in einer anderen Farbe, wie von einem…

WeiterlesenNirgendwo auf der Welt

Esther schlief tief und fest, und wie immer klemmte sie ihre Puppe Martha ganz fest zwischen Arm, Hals und Kopfkissen, gerade so, als wollte jede Nacht jemand kommen, um sie…

WeiterlesenWir fahren jetzt ans Meer!

Es ist halb zehn, gerade noch Zeit zu parken, meinen Rucksack zu schultern und an der Kasse das Ticket zu lösen. Der Fahrdienstleiter bittet die wenigen Fahrgäste in die Seilbahnkabine.…

WeiterlesenNeuschnee am Vigiljoch

Es gibt eine Stelle im meerblauen Ozean, die so tief ist, dass man sie nicht messen kann.  Das kommt daher, dass es einen Punkt auf der Welt geben muss, der…

WeiterlesenAm Gipfel des Ozeans

Die Nachricht hatte sich herumgesprochen wie ein Lauffeuer. Zuerst unter den Kollegen bei der Seilbahn, bald darauf wussten es auch die Sommerfrischler oben am „Joch“. In der Gondel war es…

WeiterlesenDer Bahneler vom Vigiljoch

Sie hatten für den ganzen Tag Regen angesagt. Schneefallgrenze oberhalb 1000 Meter. Und sie behielten leider Recht, die Wetterfrösche, die sicher und vor allem trocken in ihren Radios saßen. Es…

WeiterlesenWas Stille bedeutet

Welches Tier ich gerne wäre, wurde ich einmal von einem Journalisten gefragt – es war einer dieser Fragebögen, die in Magazinen abgedruckt werden. Wenn man weiß, daß eine meiner bevorzugten…

WeiterlesenWas zieht uns in die Berge?

Darin erschien ihm ein weißleuchtender Engel mit güldenem Haar, Flügeln aus diamantbesetzten Schwanenfedern und dem friedvollen Blick einer schnurrenden Katze. Sie standen einander gegenüber, auf einer grünen Wiese, die keinen…

WeiterlesenVerdrehte Welt