Alessandro zögerte, als er das Kabel vom Tisch nahm, um es am Beamer anzuschließen. Er hatte keine Lust, die Fotos für die Diashow auszuwählen. Aber Giulia drängelte aus der Küche…

WeiterlesenEine Frage der Perspektive

Jedes Jahr, wenn in Frankreich die großen Ferien beginnen und die Städte in den Sommerschlaf fallen, erwacht ein kleiner Ort in der Provence. Dann wienern die Bewohner ihre Gästezimmer, sperren…

WeiterlesenDer Nabel der Klavierwelt

Sie saß da und las.Sie wäre ihm fast nicht aufgefallen, zu belebt war die Terrasse. Außerdem ging ihm sowieso alles zu schnell. Ankommen, tief Luft holen, dass es einem die…

WeiterlesenDie Lektorin

Bedenken waren von Anfang an da: Was soll ich in einem Hotel in 1500 Meter Höhe, das nur durch eine Seilbahn zu erreichen ist? Okay, die Bilder vom Hotel sehen…

WeiterlesenVerdammt zur Erholung

„Es wird ein Drachenflieger sein“, sagte Bart und blinzelte wieder in die Sonne. „Es ist zu schlank für einen Drachenflieger, ich sehe keine Schwingen“, konterte Herr Wagner. „Dann ist es…

WeiterlesenAuf dem Zauberberg

Der Schulgang war immer um die Weihnachtszeit am schlimmsten, wenn im Ideologieunterricht wieder Konrad Lorenz drohte, mit der Geschichte vom Gänsekind Martina: Gleich nach dem Schlüpfen prägte Lorenz die kleine…

WeiterlesenGänsekind Martina

Ligurien im April, wunderbare Landschaften, kontrastreich – das Meer und der Berg – Dörfer kompakt hineingebaut, dazwischen viel Grün, Kastanienwälder so weit das Auge reicht und da wieder kompakt ein…

Weiterlesen„I fortunati ultimi arrivati“

Spontaneität entspricht absolut meinem Wesen und ich liebe sie. Die Entscheidung fiel 14 Tage vor dem Abflug. Eine Auszeit war vonnöten, ein guter Freund von mir hatte eine Reise nach…

WeiterlesenEntdeckung der Langsamkeit

Während ich an meinem Grappa schlürfte, der übrigens köstlich war, dachte ich mir: Ich habe schon wieder viel zu viel gegessen. Es war hervorragend, aber einfach zu viel für mich.…

WeiterlesenWenig Rauch um Viel